Last update
2018-07-22 03:17:51

 

Am 12. Mai diesen Jahres starte die 46. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens auf der legendären Nürburgring Nordschleife.
Rund 150 Fahrzeuge, unterteilt in 22 verschiedene Klassen, stehen dabei in den Startlöchern.

Wieder einmal setzen einige Teams vollstes Vertrauen in die Qualität und die Performance unserer Motec Motorsport Felgen.

Zu den langjährigen Partnern zählt unter anderem das Team von Adrenalin Motorsport, welches insgesamt 9 Fahrzeuge in vier verschiedenen Rennklassen an den Start bringt. Dies ist zugleich die höchste Anzahl an gestellten Fahrzeugen eines Teams.

Dabei gehen gleich drei Porsche Cayman mit den neuen superleichten Motec Ultralight Felgen, in der Kombination 9,0+9,5x18
auf die 24-Stunden Reise, sowie ein BMW 325i E90 mit den altbewährten Motec Nitro MCR1 9,0x17 rundum.

Genau wie Adrenalin Motorsport, steckt auch das Team von FK Performance vollstes Vertrauen in die Kombination aus ihrem Porsche Cayman und unseren Motec Ultralight.

 

Das Team von Sharky Racing bestreitet den 24-Stunden Marathon mit einem neuen Golf VII TCR, welcher ab Werk mit den von uns in der TCR-Serie etablierten Motec MTCR Felgen,
in den Maßen 10,0x18, ausgestattet ist.

 

Des Weiteren starten noch Manheller Racing und das dieses Jahr erstmals an den Start gebrachte Team MSC Sinzig e.V. mit unseren Motec Nitro Felgen, welche längst ein Begriff für alle Motorsport Enthusiasten sind. Auf dem Manheller Racing BMW E90 wurde hierfür die Größe 9,0x17 verbaut und der Golf 5 R-Line GTI bestreitet das Rennen auf den Abmessungen 9,5x18.

 

Das Team von Aufkleben.de bringt zudem noch einen Renault Clio an den Start, welcher mit den Motec TA-082, in den perfekten Maßen 8,0x17, seinen Konkurrenten den Rang ablaufen will.